Vinterblot - Nether Collapse

Feb 15th, 2012 | Von Deathman | Kategorie: Kritiken

Seit einiger Zeit ist es schon ein wenig still geworden im Pagan/Viking Sektor, doch die Italiener von Vinterblot, schicken nun ihr Debüt-Album „Nether Collapse“ in die Schlacht, welches sich an die Death-Schiene in diesem Bereich hält. Denkt man nun an Viking-Death kommen einem  allem Amon Amarth und Unleashed in den Sinn, doch während erstgenannte sich mehr und mehr zu einer Gute-Laune-Kappelle entwickeln, zeigen sich Vinterblot zum Glück von der kälteren Seite.

So klingt „Nether Collapse“ schön rau und brutal, wie man es sich für einen ordentlichen Barbaren Soundtrack eben wünscht. Besonders gelungen, sind die eisigen melodischen Riffs, welche die Band mühelos aus dem Ärmel schütteln kann und einiges zu einer düsteren Atmosphäre beisteuert. Vor der Geschwindigkeit geht man hier meistens recht flott zu Werke und lediglich der Instrumental-Track „Sol Invictus (Ritual Act)“ lässt dem Hörer, gegen Mitte der Platte, eine kurze Verschnaufpause. Da passt auch das Gegrunze des Sängers sehr gut ins Gesamtbild, welcher von der Tonlage zwar ziemlich weit runter kommt, aber stellenweise etwas monoton klingt.

Unterm Strich ist Vinterblot ein feines Stück gelungen, mit welchem Pagan-Death Fans nichts falsch machen können!

Rating:
★★★½☆

INFOS

Laufzeit: 00:41:00

Tracklist:
1. Prelude
2. Upon a Reign of Ashes
3. Council of Trees Beholder
4. Remembrance
5. Howling Shadow
6. Sol Invictus (Ritual Act)
7. Whispers to the Headless
8. The Forlorn War
9. …to Nethereal
10. As Sleipnir Rides

Line-Up:
Phanaeus: Vocals
Vandrer: Lead Guitars
Fjorgynn: Guitars
Eruner: Bass
Wolf: Drums

Homepage der Band
MySpace-Seite der Band

Genre: ,

Das knnte dich interessieren:

Solace of Requiem – Casting Ruin Abinchova – Wegweiser Grace Disgraced – The Primal Cause: Womanumental Empatic – Ruined Landscape Flash Of Aggression - Seed Of Hate Mysterious Eclipse – Hell Of Pain

Comments are closed.