In Extremo – Quid Pro Quo

In Extremo – Quid Pro Quo

Back to the Roots.

Unter diesem Motto steht das neue In Extremo Album Quid Pro Quo.

Melodisch, amüsant und gewissermaßen kritisch präsentiert sich das neue Album von dem man sagen kann typisch InEx!

Der neue Silberling beschäftigt sich ausserdem wieder mehr mit dem Mittelalter und Geschichte und wie gewohnt findet man auch darauf das ein oder andere sozialkritische Lied.  Nette Spielere am Rande ist das 360 Grad Video von Sternhagelvoll wo man, wenn man sich genauer umsieht sehr viel amüsante Sachen entdecket.  Und weils so Usus ist, dürfen auch auf dem neuem Album  Lieder in “Alter Sprache” nicht fehlen,  diesemal  Walisisch (Keltisch) und Latein. Ebenso schön zu hören sind die Russich und Estnisch gesungenen Tracks. Sehr schön das In Extremo hier auch auf ihre dortingen doch schon sehr zahlreich gewordenen Fans eingeht.

Alles in allem ein sehr schönes Album.

Typisch InEx halt!

Titel:

Störtebeker
Roter Stern
Quid Pro Quo
Pikse Palve
Lieb Vaterland, magst ruhig sein
Flaschenteufel
Dacw ‘Nghariad
Moonshiner
Glück auf Erden
Schwarzer Rabe
Sternhagelvoll
Wenn das Licht angeht (Bonus Track)
Palästinalied 2 (Bonus Track)
Quid Pro Quo (Akustik Version / Bonus Track)

 

Singel Auskopplungen:

 

In Extremo - Quid Pro Quo
  • Musik
  • Inhalt
  • "Feeling"
4.5

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen